Amalgamsanierung

Eine Amalgamsanierung oder Amalgamentfernung wird heutzutage von immer mehr Patienten gewünscht. Amalgamfüllungen bestehen etwa zur Hälfte aus giftigem Quecksilber. Der übrige Anteil setzt sich aus Zinn, Kupfer, Zink und Silber zusammen. Diese Mischung aus Metallen birgt verschiedene gesundheitliche Risiken. Auch mit der Optik ihrer Amalgamfüllungen sind viele Patienten unzufrieden.

In unserer Zahnarztpraxis in Zug nehmen wir auf Wunsch eine Amalgamsanierung vor und beraten Sie auch umfassend zum Thema Amalgam.
 

Amalgamfüllungen: Welche Risiken gibt es?

Quecksilber ist ein giftiges Schwermetall, das Schäden im gesamten Organismus auslösen kann. Gelangt Quecksilber in den Körper, kann es sich etwa im Gehirn und im zentralen Nervensystem einlagern. Aber auch in Nieren, Darm, Herzmuskel und Gebärmutter ist eine Einlagerung von Quecksilber gefährlich. Langfristig kann es zu einer chronischen Quecksilbervergiftung kommen.

Aus einer Amalgamfüllung können sich mit der Zeit kleinste Mengen an Quecksilber lösen und im Körper ausbreiten. Problematisch ist daran, dass das Schwermetall kaum ausgeschieden wird. Somit kann es jahrzehntelang im Körper verbleiben. Immer mehr Menschen entscheiden sich daher, ihre Amalgamfüllungen entfernen zu lassen.
 

Ablauf einer Amalgamentfernung in ZUG

Falls Sie sich für eine Amalgamsanierung in Zug interessieren, führen wir zunächst ein ausführliches Beratungsgespräch inklusive einer Voruntersuchung. Der Zahnarzt prüft den Zustand Ihrer Amalgamfüllungen und berät Sie, unter welchen Voraussetzungen eine Amalgamentfernung möglich ist.

Besonders kritisch sind in diesem Zusammenhang die Metallpartikel und Dämpfe, die beim Aufbohren einer Amalgamfüllung entstehen. Unmittelbar nach dem Öffnen der Füllung steigt die Quecksilberbelastung stark an, wie Untersuchungen gezeigt haben. Daher raten wir in Einzelfällen von einer Behandlung ab oder verlegen sie auf einen späteren Zeitpunkt, etwa bei fortgeschrittener Schwangerschaft.

Selbstverständlich findet die Amalgamentfernung in unserer Praxis in Zug unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Wir verwenden besonders leistungsfähige Bohrer, die weniger Hitze entwickeln und so das Risiko von freiwerdenden Quecksilberdämpfen reduzieren. Zeitgleich kommt eine starke Wasserkühlung zum Einsatz. Auf diese Weise schützen wir Patienten und Personal gleichermassen vor eventuell freigesetztem Quecksilber.

Einige Amalgamfüllung verfügen über eine Unterfütterung aus Zement. Diese Zementschicht trägt nach Ansicht einiger Experten dazu bei, den Austritt von Quecksilber in die Zahnsubstanz zu reduzieren. Falls wir bei Ihnen eine solche Zementschicht vorfinden, wird diese selbstverständlich mit entfernt. Das Gleiche gilt für dunkel verfärbte Bereiche der natürlichen Zahnsubstanz, in denen sich Quecksilber abgelagert hat.

Wenn sämtliche Amalgamreste entfernt sind, kann der Zahn mit einer neuen Füllung versorgt werden. Im Vorfeld der Amalgamsanierung besprechen wir mit dem Patienten die
möglichen Alternativen. Je nach Ausgangssituation empfehlen wir meist eine Füllung aus Kunststoff oder Keramik.
 

Amalgamsanierung in Zug - jetzt informieren

Sie interessieren sich für eine Amalgamentfernung und möchten sich unverbindlich informieren? Dann empfangen wir Sie in Zug gerne zu einem Beratungsgespräch. Kontaktieren Sie uns jetzt telefonisch oder per Kontaktformular und vereinbaren Sie einen Termin in unserer Zahnarztpraxis in Zug.

Ihre Vorteile

  • An 365 Tagen für Sie da – auch sonntags
  • Hohe Qualität zu fairen Preisen
  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Mo-Fr 8-19 | Sa 9-16 | So 9-12 Uhr
  • Spezialisten für Oralchirurgie & Zahnimplantate
  • Notfall Zahnarzt
  • Individuelle & persönliche Beratung

Glückliche Patienten

BEWERTUNGEN VON GOOGLE


Kontakt

Zahnärzte Bahnhof Zug – Partner of swiss smile
Im SBB Gebäude
Bahnhofplatz, 2. OG rechts
6300 Zug

info@zahnaerztebahnhofzug.ch
041 511 94 08

Mo - Fr: 08:00 - 19:00
Sa: 09:00 - 16:00
So: 09:00 - 12:00

Wir befinden uns im Bahnhofgebäude von Zug, im 2. OG rechts. Am besten erreichen Sie uns mit dem Glaslift vor der Zuger Apotheke. Öffentliche Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Sie erreichen uns auch bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wir haben für Sie an 365 Tagen im Jahr geöffnet.


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung