Zahnarztangst für Angstpatienten Zug

Zahnarztangst ist weit verbreitet und für die Betroffenen ein ernstes Problem, das weitreichende Folgen für die Zahngesundheit haben kann. Häufig leiden Angstpatienten schon vor dem Termin unter innerer Anspannung, starker Unruhe und in extremen Fällen sogar unter Panikattacken. Viele Betroffene gehen aus diesem Grund gar nicht oder nur bei starken Schmerzen zum Zahnarzt.

In unserer Zahnarztpraxis in Zug nehmen wir uns für Angstpatienten besonders viel Zeit. Falls Sie unter starker Zahnarztangst leiden, empfangen wir Sie gerne schon vor der eigentlichen Behandlung zu einem persönlichen Gespräch, damit Sie sich mit der Praxis und dem Ärzteteam vertraut machen können. Unser oberstes Ziel ist es, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Auf Wunsch besteht gegebenenfalls auch die Möglichkeit, die Zahnbehandlung unter Vollnarkose durchzuführen. Auch hierzu und zu weiteren Narkosemöglichkeiten bei Zahnarztangst beraten wir Sie gerne persönlich.
 

Welche Ursachen kann Zahnarztangst haben?

Es gibt viele Gründe, warum ein Mensch unter ausgeprägter Zahnarztangst leidet. Viele Menschen gehen ungern zum Zahnarzt und verbinden den Besuch in der Zahnarztpraxis mit unangenehmen Situationen. In Einzelfällen kann sich aus diesem negativen Grundgefühl eine regelrechte Zahnarztangst entwickeln, zum Beispiel wenn in der Kindheit oder Jugend schlechte Erfahrungen mit Zahnärzten gemacht wurden. Die Erinnerungen an erlebte Schmerzen können zum Beispiel dazu führen, dass die Betroffenen bis ins Erwachsenenalter grosse Probleme mit dem Zahnarztbesuch haben.

Negative Berichte von Freunden oder Angehörigen können die bereits vorhandene Zahnarztangst noch verstärken. Was für viele Betroffene ausserdem schwer zu ertragen ist, ist das Gefühl der Hilflosigkeit. Sie fühlen sich der Situation ausgeliefert, was besonders dann ein Problem ist, wenn das Vertrauensverhältnis zu Zahnärzten durch vergangene Erlebnisse ohnehin belastet ist.
 

Wie äussert sich eine Zahnarztangst?

Eine ausgeprägte Zahnarztangst kann sich sowohl in psychischen als auch in körperlichen Symptomen äussern. Die meisten Betroffenen leiden vor dem Zahnarztbesuch unter starker Unruhe, Nervosität und innerer Anspannung. Dadurch kann es zu körperlichen Beschwerden wie Herzrasen, Schweissausbrüchen oder Verdauungsbeschwerden kommen. Im schlimmsten Fall leiden die Betroffenen gar unter Schlaflosigkeit oder haben Albträume.

Die Symptome verschlimmern sich in der Regel noch, wenn der Patient in der Praxis eintrifft. Viele Betroffene leiden dann unter Übelkeit, haben Atembeschwerden oder fühlen sich, als würden sie ohnmächtig werden. Die Beschwerden nehmen zu, je näher die Behandlung rückt.
 

Wie sieht eine Behandlung bei Zahnarztangst aus?

Die gute Nachricht vorweg: Eine Zahnbehandlung ist mit modernen Behandlungsmethoden nahezu immer schmerzfrei möglich. Falls Sie in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit schmerzhaften Behandlungen gemacht haben, brauchen Sie nicht zu befürchten, dass sich dies wiederholt.

Für Patienten mit Zahnarztangst ist es wichtig, sich im Vorfeld der Behandlung bereits mit der Situation und den örtlichen Gegebenheiten vertraut zu machen. Daher laden wir Angstpatienten gerne zu einem persönlichen Gespräch ein. Ihr Zahnarzt stellt sich Ihnen vor, informiert Sie ausführlich über die Behandlung und bespricht mit Ihnen alle Ihre Fragen und Ängste. Auch zu möglichen Narkoseformen werden Sie umfassend beraten.

Obwohl die Behandlung in der Regel komplett schmerzfrei ist, kann es für Angstpatienten sinnvoll sein, die Zahnbehandlung unter Narkose durchzuführen. Sie bekommen so von der eigentlichen Behandlung nichts mit. Es besteht zum Beispiel die Möglichkeit, die Zahnbehandlung unter Sedierung durchzuführen.

Bei sehr starker Zahnarztangst ist auch eine Behandlung in Vollnarkose möglich. In diesem Fall überwacht ein erfahrener Anästhesist die Narkose während der gesamten Behandlungsdauer. Eine Vollnarkose bietet für Angstpatienten auch den Vorteil, dass mehrere Behandlungsschritte in einer Sitzung vorgenommen werden können. Weitere Termine bleiben Ihnen dadurch erspart. Voraussetzung ist ein guter allgemeiner Gesundheitszustand.

Sie leiden unter Zahnarztangst oder möchten sich für einen Angehörigen mit Zahnarztangst informieren? Dann beraten wir Sie in Zug gerne, welche Behandlungskonzepte für Angstpatienten infrage kommen. Gemeinsam mit Ihnen finden wir eine Lösung, wie notwendige Behandlungen stress- und angstfrei durchgeführt werden können.

Ihre Vorteile

  • An 365 Tagen für Sie da – auch sonntags
  • Hohe Qualität zu fairen Preisen
  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Mo-Fr 8-19 | Sa 9-16 | So 9-12 Uhr
  • Spezialisten für Oralchirurgie & Zahnimplantate
  • Notfall Zahnarzt
  • Individuelle & persönliche Beratung

Glückliche Patienten

BEWERTUNGEN VON GOOGLE


Kontakt

Zahnärzte Bahnhof Zug – Partner of swiss smile
Im SBB Gebäude
Bahnhofplatz, 2. OG rechts
6300 Zug

info@zahnaerztebahnhofzug.ch
041 511 94 08

Mo - Fr: 08:00 - 19:00
Sa: 09:00 - 16:00
So: 09:00 - 12:00

Wir befinden uns im Bahnhofgebäude von Zug, im 2. OG rechts. Am besten erreichen Sie uns mit dem Glaslift vor der Zuger Apotheke. Öffentliche Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Sie erreichen uns auch bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wir haben für Sie an 365 Tagen im Jahr geöffnet.


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung