Parodontosebehandlung (Parodontitis) Zug

Unter einer Parodontitis, umgangssprachlich auch Parodontose genannt, versteht man eine chronische Entzündung des Zahnhalteapparates. Diese entwickelt sich meist schleichend, bleibt lange unentdeckt und wird von Patienten oftmals unterschätzt. Wenn die Parodontitis unbehandelt bleibt, kann dies langfristig zum Rückgang des Zahnfleisches, zur Lockerung der Zähne und im schlimmsten Fall zum Verlust mehrerer Zähne führen. Vor allem eine regelmässige und gründliche Mundhygiene sowie die Durchführung einer jährlichen Professionellen Zahnreinigung dient der effektiven Vorbeugung von Entzündungen im Mundraum. Auffallende Symptome einer anfänglichen Parodontitis sind Rötungen oder Schwellungen des Zahnfleisches und Zahnfleischbluten. Im Laufe der Erkrankung bildet sich ausserdem das Zahnfleisch zurück. Insbesondere im frühen Stadium kann die Parodontitis noch gut behandelt werden, sodass bereits bei ersten Anzeichen der Zahnarzt aufgesucht werden sollte. In unserer Zahnarztpraxis in Zug bieten wir Ihnen gerne individuelle Behandlungsmethoden an. 
 

Parodontitis - was ist das?

Eine Parodontalerkrankung liegt dann vor, wenn sich das Zahnfleisch aufgrund der Ausbreitung von Bakterien auf dem Zahnbelag oder aber in Zahnfleischtaschen entzündet. Die entsprechenden Bakterien scheiden Säuren aus, welche das Zahnfleisch und die Zähne selbst angreifen. Wenn sich die Entzündung bis ins Zahnbett ausbreitet, kann sich der gesamte Zahnhalteapparat zurückbilden und auch den Kieferknochen gefährden. Durch die Rückbildung des Zahnfleisches in einem fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung lockern sich ausserdem die Zähne. Sie verlieren ihren Halt im Zahnhalteapparat und können, falls die Parodontitis nicht fachmännisch zahnmedizinisch behandelt wird im schlimmsten Fall auch ausfallen. Der grösste Risikofaktor bei einer Parodontalerkrankung ist eine mangelnde bzw. nicht fachgerechte Mundhygiene. Der Zahnbelag, der auf den Zähnen verbleibt, dient als idealer Nährboden für die Ansiedlung und Ausbreitung von Bakterien.
 

Ablauf einer zahnmedizinischen Parodontitisbehandlung

Der Ablauf einer Parodontitisbehandlung ist abhängig vom individuellen Stadium der Entzündung. Um dieses genau zu definieren, führen wir in unserer Zahnarztpraxis in Zug eine umfassende Diagnose durch. Anschliessend entscheiden wir in Absprache mit unseren Patienten über den weiteren Behandlungsverlauf. Unser Ziel ist es, die Zahngesundheit des Patienten wiederherzustellen und langfristig aufrecht zu erhalten.
 

Basisbehandlung bei einer Parodontitis

Die Basistherapie kommt zu Beginn der Parodontitisbehandlung zum Einsatz. Ihr Ziel ist es, die vorhandene Entzündung einzudämmen und den Mundraum ausserdem effektiv von Bakterien zu befreien. Dazu wird, ähnlich zur Professionellen Zahnreinigung, eine umfangreiche Zahn- und Tiefenreinigung durchgeführt. Dabei werden alle Ablagen entfernt sowie die Oberflächen der Zähne und Zahnwurzeln gereinigt. Auch Zahnstein wird in diesem Schritt von den Zähnen entfernt. Die Reinigung befreit die Zähne von Bakterien und soll sie vor einem erneuten Befall schützen. Dazu werden die Zähne abschliessend geglättet, da die Bakterien sich so nicht mehr so leicht auf den Zähnen ansiedeln können. Sollte die Basistherapie keine ausreichende Wirkung zeigen, stehen uns in unserer Zahnarztpraxis in Zug weiterführende, parodontalchirurgische Massnahmen zur Verfügung.
 

Die parodontalchirurgische Behandlung

Bei einem weiter fortgeschrittenen Stadium der Entzündung oder einer erfolglosen Basistherapie wird eine parodontalchirurgische Behandlung notwendig. Wenn das Zahnbett bereits entzündet ist oder wir bereits einen Rückgang des Zahnfleisches beobachten können, kommen Behandlungsmassnahmen zum Einsatz, mit deren Hilfe das Gewebe sowie der betroffene Knochen wieder aufgebaut werden. Eines der wichtigsten Ziele ist ein gesundes Zahnfleisch, an dem keine weiteren Blutungen auftreten.
 

So beugen Sie einer Parodontitis vor

Für die Vorbeugung einer Parodontitis ist die gründliche und regelmässige Reinigung der Zähne, sowohl Zuhause als auch im Rahmen einer jährlichen Professionellen Zahnreinigung, unerlässlich. Zur Vermeidung hartnäckiger Beläge sollten die Zähne immer morgens und abends gereinigt werden und auch Zahnzwischenräume mit Zahnseide oder Interdentalbürsten von Essensresten befreit werden. Die Professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt gleicht ausserdem die Defizite der häuslichen Zahnreinigung aus. Wir bieten Ihnen zusätzlich zu jeder Professionellen Zahnreinigung einen Mundgesundheitstest mit PerioSafe an. Dadurch können versteckte Entzündungen im Mundraum sofort identifiziert werden.
 

Kontakt

Wenn Sie sich für eine Parodontitisbehandlung interessieren oder sich bei uns darüber informieren möchten, vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin in unserer Zahnarztpraxis in Zug. Dazu erreichen Sie uns über das Kontaktformular sowie telefonisch.

Ihre Vorteile

  • An 365 Tagen für Sie da – auch sonntags
  • Hohe Qualität zu fairen Preisen
  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Mo-Fr 8-19 | Sa 9-16 | So 9-12 Uhr
  • Spezialisten für Oralchirurgie & Zahnimplantate
  • Notfall Zahnarzt
  • Individuelle & persönliche Beratung

Glückliche Patienten

BEWERTUNGEN VON GOOGLE


Kontakt

Zahnärzte Bahnhof Zug – Partner of swiss smile
Im SBB Gebäude
Bahnhofplatz, 2. OG rechts
6300 Zug

info@zahnaerztebahnhofzug.ch
041 511 94 08

Mo - Fr: 08:00 - 19:00
Sa: 09:00 - 16:00
So: 09:00 - 12:00

Wir befinden uns im Bahnhofgebäude von Zug, im 2. OG rechts. Am besten erreichen Sie uns mit dem Glaslift vor der Zuger Apotheke. Öffentliche Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Sie erreichen uns auch bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wir haben für Sie an 365 Tagen im Jahr geöffnet.


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung